Watzinger_Alois

Am Sa. 11.6.2016 sangen wir bei der Verabschiedung von unserem Chormitglied Alois Watzinger.

Wir trafen uns zur Probe mit Stephan Seifriedsberger um 12:30 Uhr in der Ottnanger Pfarrkirche.

Die Verabschiedung fand um 14:00 Uhr statt.

http://assets.sta.io/site_media/u/files/2016/06/07/watzinger_alois.pdf


Alois Watzinger (22.4.1943 - 5.6.2016) Beitrittsjahr 2001

Verabschiedung in der Pfarrkirche Ottnang am 11.6.2016

Alois Watzinger war seit 2001 aktives Mitglied der Bergmannsliedertafel Thomasroith. Krankheitsbedingt konnte Alois in den letzten Monaten nicht mehr aktiv am Vereinsleben teilnehmen.

Soweit es seine knappe Freizeit erlaubte, war Alois stets bereit bei Arbeiten anzupacken und hat sich für die Liedertafel eingesetzt.

Gerne erinnern wir uns an seine freundliche und gewinnende Art, wenn er nach der Chorprobe sein Lieblingsstück „A lustige Eicht“ anstimmte.

Franz Stelzhamer hat dieses Gedicht vor über 150 Jahren in Vöcklabruck geschrieben. Vertont wurde es vom damaligen Chorleiter der Liedertafel Vöcklabruck Anton David.

„A lustige Eicht,

hat da Herrgott selm gweicht,

selm gweicht und selm gsengt,

ruck an Huat, wann s‘ da göngt.“

 

„Ein lustiges Weilchen,

hat der Herrgott selbst geweiht,

selbst geweiht und selbst gesegnet,

zieh den Hut, wenn er es dir gönnt.“


Lieber Alois,

danke für deine Mitgliedschaft bei der Bergmannsliedertafel.

Uns waren einige lustige Weilchen mit dir gegönnt.

Daher ziehe ich symbolisch den Hut vor dir.

 

Im Namen der Bergmannsliedertafel Thomasroith spreche ich der Familie von Alois Watzinger unsere aufrichtige Anteilnahme aus.

Wir werden Alois als Mitglied, Sänger und Freund in guter Erinnerung behalten.


Barbara Kolb

(Obfrau Bergmannsliedertafel Thomasroith)



Comments