ChorleiterIn‎ > ‎

Dietmar Eitzinger

Der "Didi" - wie er von uns liebevoll genannt wird - war von 2001 bis 2010 Chorleiter.
Das Gstanzl von Regina Deisenhammer, dass sie anlässlich der Geburtstags- und Ausstandsfeier von Didi schrieb und am 5.11.10 im Gasthaus Haas gemeinsam mit Herbert Deisenhammer vortrug, sagt eigentlich alles über unsere Zuneigung zu Didi aus.

ABSCHIEDSFEIER von DIETMAR EITZINGER  am 5. 11. 2010

 

Da Didi ist ganga – des tuat uns recht leid´,

wir woll´n mit dir feiern -  drum sa ma da heut´.

 

´n vor fast 10 Jahr´- bist´zur Liedertafel g´stoss,

wir ham´mit dir – jede Stunde genossen.

 

Da Didi ist wirklich – a´ganz braver Mann,

was der alles woass -  und alles kann.

 

Du hast mit uns turn´t – und schöne Liada  g´sunga,

es hat´net alleweil – ganz recht schön g´klunga.

 

Da Sopran hat g´ratscht – da Alt hat g´lacht,

i´frag´mi, wie ham ma da was G`scheit´s zammbracht.

 

De Manna ham probt – und san früher kemma,

se tuan se halt schwer – beim Noten da´lernen.

 

Gitarr spiel´n und orgeln – und noch vieles mehr,

Didi, du bist – a ganz besonderer Herr.

 

Geburtstag feiern - und recht lustig sein,

einmal im Monat – bei einer Jaus´n und a an Wein.

 

In Didi sei´Bowle – die ist ganz famos,

nur leider ist die Schüssel – a wengal zweng groß.

 

In Ampflwang  a Probe – des war a mord´s Spass,

wir san dann gelandet – im Gasthaus Haas.

 

A scharfes Gulasch oder Nudeln – de ham´ ma gern gess´n,

oft hätt´ma bald auf´s Heimfahr´n  vergessen.

 

Bei der Birgit Ihr´n Singen – wah´t a anderer Wind,

wann Sie was sagt – san ma stad´a recht g´schwind.

 

Du hast uns im Chor – schöne Stunden beschert,

wir freuen uns sehr – wenn du kommst zum Konzert.

 

Für´s Singen und Musizieren – auf all deinen Wegen,

lieber Didi viel Glück – und auch recht viel Segen.

 

 

Alles Gute wünschen dir die Chormitglieder der Bergmannsliedertafel Thomasroith.



Untergeordnete Seiten (1): Kochrezept
Comments